Orange Seiten für unterwegs

  • Stuttgart Hasenbergsteige Luftbild; Foto: ©Stadt Stuttgart

    Stuttgart Hasenbergsteige Luftbild; Foto: ©Stadt Stuttgart

  • Wildes Stuttgart: Das Bärenschlössle, Foto: Udo Dreesmann

    Wildes Stuttgart: Das Bärenschlössle, Foto: Udo Dreesmann

  • Entfernter Blick auf das Bärenschlössle; Foto: ©Stadt Stuttgart

    Entfernter Blick auf das Bärenschlössle; Foto: ©Stadt Stuttgart

  • Das wunderschöne Bärenschlössle in der Abendsonne; Foto: ©Stadt Stuttgart

    Das wunderschöne Bärenschlössle in der Abendsonne; Foto: ©Stadt Stuttgart

  • Wildes Stuttgart: Die Wasserfälle bei Heslach, Foto: Udo Dreesmann

    Wildes Stuttgart: Die Wasserfälle bei Heslach, Foto: Udo Dreesmann

Wildes Stuttgart: Bären, Rotwild, Wasserfälle - Wanderung

Vom Südheimer Platz in Stuttgart aus entlang des Rotwaldgeheges, vorbei am Bärenschlössle und später an den Heslacher Wasserfällen bis zum Waldfriedhof

Entdecken Sie Stuttgart auf sechs Routen von seinen unterschiedlichsten Seiten. Verknüpft mit schönen Aussichtspunkten, interessanten Sehenswürdigkeiten und gastronomischen Partnern wird jede Tour zu einem Erlebnis.

  • Länge 13 km
  • Start Stuttgart Südheimer Platz
  • Ende Stuttgart Südheimer Platz

Ihr Fahrplan zum Ausflugsziel

Wegbeschreibung

Diese Tour ist die fünfte der insgesamt sechs Etappen der SSB-Ferientour. Sie dauert circa 3,5 Stunden.

  • Mit der U-bahn gelangen Sie zum Start der Wandertour dem Südheimer Platz
  • Entlang des Rotwildgeheges sollten Sie stets die Augen offen halten, um eines der schönen Tiere zu erspähen
  • Auch auf der Tour befindet sich das bekannte Bärenschlössle, hier kann sich gestärkt oder mit kühlen Getränken erfrischt werden
  • Die Heslacher Wasserfälle bieten ein Naturschauspiel im Miniaturformat und können jeden fleißigen Wanderer beeindrucken
  • Wir gelangen nach diesen Stationen am Waldfriedhof an und können hier mit Seilbahn zum Startpunkt gelangen

Vom Südheimer Platz gehen Sie die Treppenstufen hoch zur Leonbergerstraße. Links halten und der Straße folgen und an der ersten Kreuzung rechts in die Autenriethstraße nehmen. Dem Weg folgen und beim Sandweg links halten. Nach der Hasenbergsteige die nächste links abbiegen und 2 km dem Weg folgen. Nach der Unterführung der Bundesstraße rechts abbiegen zum Forsthaus. Dann wieder links und immer dem Glemssträßchen folgen. Besichtigung: Rotwildgehege, Glemsbrunnen. Vom Rotwildpark gehen Sie in Richtung Bärenschlössle. Das bekannten Bärenschlössle ist immer eine Einkehr wert. Hierfür folgen Sie dem Königsweg. 

Weiter Richtung Süden (Schlösslesallee) rechts von den alten Eichen in Richtung Heslacher Wasserfälle. Sie überqueren den kleinen Fluss Glems. Nun rechts halten. Unter der Wildparkstraße und der B14 hindurch und weiter Richtung Dachswald. Dem Weg folgen bis zu den Wasserfällen. Die Wasserfälle sind eine Besichtigung wert. Sie werden ihren Augen nicht traugen, kleine Wasserfälle mitten in der Großstadt.
Empfehlung: Nehmen Sie den Waldpfad rechts kurz vor der Eisenbahnbrücke (hier ist eine Haltebucht für PKW) und nicht den Weg am Infoschild vor der Schranke.  

Weiter Richtung Süden, an der ersten Kreuzung links und direkt wieder rechts auf dem Dachswaldsträßchen. An der folgenden Kreuzung (nahe Waldheim Heslach) biegen Sie wieder links ab und folgen dem Weg bis Sie die Böblinger Straße erreichen. Wechseln Sie die Straßenseite und gehen Sie links. Wenig später biegen Sie rechts in einen steilen Waldweg (Kellerbrunnenweg) ab. Sie erreichen den Waldfriedhof. Hier nehmen Sie die Seilbahn zurück zum Südheimer Platz.

    Wegbeschreibung mit Karte: SSB-Ferienroute 3 (pdf)