• Meuschenmühle in Alfdorf. Foto: Fremdenverkehrsgemeinschaft Schwäbischer Wald e.V.

    Meuschenmühle in Alfdorf. Foto: Fremdenverkehrsgemeinschaft Schwäbischer Wald e.V.

  • Heinlesmühle in Alfdorf. Foto: Fremdenverkehrsgemeinschaft Schwäbischer Wald e.V.

    Heinlesmühle in Alfdorf. Foto: Fremdenverkehrsgemeinschaft Schwäbischer Wald e.V.

  • Mit dem Oldtimer-Bus durch den Schwäbischen Wald. Foto: Fremdenverkehrsgemeinschaft Schwäbischer Wald e.V.

    Mit dem Oldtimer-Bus durch den Schwäbischen Wald. Foto: Fremdenverkehrsgemeinschaft Schwäbischer Wald e.V.

  • Hagmühle in Alfdorf. Foto: Stefan Bossow

    Hagmühle in Alfdorf. Foto: Stefan Bossow

  • Kinderführung im Ostkastell Welzheim. Foto: Fremdenverkehrsgemeinschaft Schwäbischer Wald e.V.

    Kinderführung im Ostkastell Welzheim. Foto: Fremdenverkehrsgemeinschaft Schwäbischer Wald e.V.

VVS Vorteil

Tag des Schwäbischen Waldes

16. September 2018 – Nostalgisch mit Oldtimerbussen im Schwäbischen Wald unterwegs

Genießen Sie das Innenleben historischer Mühlen und tauchen Sie in vergangene Zeiten ein!

Ihr Fahrplan zum Ausflugsziel

VVS Vorteil

VVS-Rabatt

Wer ein gültiges VVS-Ticket hat, kann in Verbindung mit diesem Gutschein (pdf) den Oldtimerbus zum Preis von 3 € anstatt 5 € nutzen! Einfach den Gutschein ausdrucken, beim Busfahrer vorzeigen und die vergünstigte Tageskarte erhalten.

VVS Ticket Tipp

VVS Ticket Tipp

Für Ihren Ausflug bieten sich ideal die VVS-TagesTickets an. Einzelpersonen, Familien oder Gruppen bis zu 5 Personen können mit dem TagesTicket Netz durch das gesamte VVS-Gebiet fahren. TagesTickets gibt es auch für 1–2 oder 3–4 Zonen. TagesTickets sind erhältlich an VVS-Automaten (Kauf bis zu 30 Tage im Voraus möglich), in VVS-Verkaufsstellen, beim Busfahrer und online zum Ausdrucken am PC bzw. als HandyTicket. Hinweis für Ausflüge in den Landkreis Göppingen: Im Schienenverkehr des Landkreises Göppingen gilt der VVS-Tarif und im Busverkehr des Filsland Mobilitätsverbunds (Landkreis Göppingen) das VVS-TagesTicket Netz.

Wissenswertes

Am 16. September wird der „Tag des Schwäbischen Waldes“ volljährig. Bereits zum 18. Mal lädt er mit einer spannenden Angebotsvielfalt zum Staunen, Entdecken und Genießen ein. Besucher können in das Innenleben historischer Mühlen und vergangene Zeiten eintauchen, an abwechslungsreichen Thementouren teilnehmen, sich mit traditionellen Spezialitäten verwöhnen lassen und die vielfältige Landschaft des Schwäbischen Waldes mit der ganzen Familie entdecken. Im Schlossgarten in Alfdorf und am Limes bei Grab in Großerlach kann außerdem das wahrscheinlich einzige begehbare Wimmelbuch Deutschlands bestaunt werden.

Ein besonderes Highlight für Freunde sportlichen Wanderns ist der WaldMeister-WanderMarathon, der in Oberrot gastiert. Hier können Wanderer zwischen Marathon- (42 km), Halbmarathon- (21 km) und Familienstrecke (10 km) wählen. Start und Ziel ist beim Rathaus in Oberrot.

Zu vielen der über 40 Veranstaltungen kutschieren nostalgische Oldtimerbusse ihre Fahrgäste. Für nur 5 € pro Tageskarte lassen sich damit zahlreiche Ortschaften erreichen. Wer im Besitz eines VVS-Tickets ist, kann in Verbindung mit diesem Gutschein (pdf) zum Preis von 3 € fahren. Am „Tag des Schwäbischen Waldes“ werden auch der Wald-, Limes- und Räuberbus sowie der Berg- und Talbus mit ihren Radanhängern unterwegs sein und die Schwäbische Waldbahn schnauft von Schorndorf über Rudersberg nach Welzheim steil bergauf.

Weitere Informationen und das Programmheft zum kostenlosen Download gibt es im Internet unter www.schwaebischerwald.com.

Kontakt

Fremdenverkehrsgemeinschaft Schwäbischer Wald e.V.
Alter Postpl. 10, 71332 Waiblingen