• Atemberaubende Aussicht auf Stuttgart vom Santiago-de-Chile-Platz. Foto: Stuttgart Marketing

    Atemberaubende Aussicht auf Stuttgart vom Santiago-de-Chile-Platz. Foto: Stuttgart Marketing

VVS Tipp

Santiago-de-Chile-Platz

Atemberaubende Aussicht auf Stuttgart

Wer zum Santiago-de-Chile-Platz kommt, kann in entspannter Atmosphäre einen tollen Ausblick über den Talkessel von Stuttgart genießen.

  • Start Haltestelle Haigst
  • Ende Santiago-de-Chile-Platz

Ihr Fahrplan zum Ausflugsziel

Wegbeschreibung

Der Lärm und das Getümmel der Großstadt sind an diesem bezaubernden Ort ganz weit weg. Eine Tafel hilft bei der Orientierung und zeigt, wo sich wichtige Punkte befinden. Blumen, Bäume und Bänke laden den Besucher zum Verweilen und Entspannen ein.

Ein Gedenkstein erinnert an die Einweihung des Platzes im Oktober 2006 anlässlich des Besuchs der damaligen Präsidentin Michele Bachelet aus Chile. Außerdem kann man eine Moai-Statue von den Osterinseln und Statue der chilenischen Dichterin und Nobelpreisträgerin Gabriela Mistral bestaunen. Ein Besuch des Aussichtspunktes lässt sich übrigens ideal mit einer Wanderung entlang des Weinweges verbinden. Wer mit der Zahnradbahn „Zacke“ zum Santiago-de-Chile-Platz fährt, kann bereits unterwegs eine tolle Aussicht auf den Kessel genießen.

VVS Tipp

VVS-Tipp

Ein Besuch des Santiago-de-Chile-Platz lässt sich wunderbar mit einem Spaziergang auf dem Blaustrümpflerweg verknüpfen.

Startpunkt

Haigst
70597 Stuttgart