Orange Seiten für unterwegs

  • das berühmte Hundertwasserhaus in Plochingen liegt an der Strecke der Tour. Foto: Kulturamt Plochingen

    das berühmte Hundertwasserhaus in Plochingen liegt an der Strecke der Tour. Foto: Kulturamt Plochingen

  • Malerischer Blick auf die "Innere Brücke" in der Altstadt von Esslingen. Foto: Stadtmarketing Esslingen GmbH

    Malerischer Blick auf die "Innere Brücke" in der Altstadt von Esslingen. Foto: Stadtmarketing Esslingen GmbH

Radtour von Nürtingen nach Esslingen

Erlebnisreiche Tour am Neckar entlang auf dem Neckartal-Radweg

Auf 23 Kilometern führt die Tour von Nürtingen an schmucken Orten und markanten Sehenswürdigkeiten vorbei am Neckar entlang. Ziel ist Esslingen, wo sich in der malerischen Altstadt Gelegenheit zur Einkehr findet.

  • Länge 23 km
  • Höhenmeter 15 m
  • Start Nürtingen
  • Ende Esslingen

Ihr Fahrplan zum Ausflugsziel

Wegbeschreibung

Die Tour auf dem Neckartal-Radweg startet in Nürtingen. Hier lassen sich die historischen Spuren der Stadt an den Gebäuden ablesen. Das mittelalterliche Rathaus ist ein besonderer Hingucker und verbindet Geschichte und Neuzeit miteinander. Geprägt wird das Stadtbild Nürtingens durch die Stadtkirche St. Laurentius mit ihrem hohen Kirchturm, in dem eine Bibliothek mit bis zu 500 Jahre alten Handschriften zu besichtigen ist.

Von Nürtingen aus geht es über Oberboihingen und Unterensingen weiter Richtung Wendlingen und Köngen. In Köngen liegt direkt am Neckartal-Radweg eine alte, aber sehenswerte steinerne Bogenbrücke. Die Ulrichsbrücke stammt aus dem Jahr 1602 und wurde nach den Plänen des berühmten Baumeisters Heinrich Schickhardt erbaut.

Ein Stückchen weiter flussabwärts passieren Sie Wernau bevor die Stadt Plochingen folgt. Hier treffen Geschichte und Moderne aufeinander. Das Wahrzeichen - die Plochinger Stadtkirche - stammt eindeutig aus dem Mittelalter. Vor allem der um 1520 stammende Kanzelstock ist einen Blick ins Innere der Kirche Wert. Noch älter ist nur noch die Otilienkapelle aus dem Jahre 1328 mit ihren originalen Terrakotta-Fußbodenfliesen.

Nach dem Motto "Gegensätze ziehen sich an" finden Sie in Plochingen auch einen modernen Bau der besonders sehenswerten Art. Das Hundertwasser-Haus ist ein in den 90er Jahren fertig gestelltes Wohn- und Geschäftshaus nach den Plänen des österreichischen Künstlers Friedensreich Hundertwasser.

Diese Tour endet in Esslingen - eine Stadt, die Sie sich genauer anschauen sollten. In der Straße Hafenmarkt warten beispielsweise einige der ältesten Fachwerkhäuser Deutschlands auf Ihren Besuch und auch das Rathaus aus dem Jahre um 1430 ist ein Blickfang. Noch eine weitere interessante Kirche gibt es in Esslingen zu bestaunen - das Münster St. Paul aus dem 13. Jahrhundert. Hierbei handelt es sich um die älteste erhaltene Bettelordenskirche Deutschlands. Ähnlich alt und nicht minder attraktiv sind der Wolfsturm als ältester Turm der Stadt und das Schelztor. Zudem steht auch noch die zweitälteste Steinbrücke nördlich der Alpen in Esslingen. Direkt am Neckartal-Radweg liegt die Pliensaubrücke und wartet auf Besucher.

Startpunkt

72622 Nürtingen

Die Tour folgt dem Neckartal-Radweg und ist ohne größere Steigungen zu bewältigen.