• Nette Verabschiedung der Gastronomie Eins + Alles, rechts im Bild; Foto: ©Charlotte Fischer

    Nette Verabschiedung der Gastronomie Eins + Alles, rechts im Bild; Foto: ©Charlotte Fischer

  • EINS ALLES el Molinillo Kaffeerosterei; Foto: ©Charlotte Fischer

    EINS ALLES el Molinillo Kaffeerosterei; Foto: ©Charlotte Fischer

VVS Tipp

Radtour - Von Fornsbach nach Plüderhausen

Diese Etappe führt von Fornsbach über das Murrtal, den Welzheimer Wald, den Ebnisee und das Wieslauftal ins obere Remstal nach Plüderhausen.

Dies ist eine familientaugliche Strecke, die mit viel Natur und einigen kleinen Extras beeindrucken kann. Die Tour ist mit 4 Stunden Länge und relativ wenig Höhenmetern gut für gemütlichere Radausflüge geeignet.

  • Länge 39 km
  • Höhenmeter 310 m
  • Start Fornsbach
  • Ende Plüderhausen

Ihr Fahrplan zum Ausflugsziel

Wegbeschreibung

Hier kann der Radfahrer mal abschalten. Weg vom Großstadttrubel und rein in die Natur wird auf dieser abwechslungsreichen Strecke einiges geboten.

  • An besonders heißen Tagen kann sich der sportliche Radfahrer im Ebnisee eine Erfrischung abholen
  • Für ernährungsbewusste Biker lohnt es sich in der Gastronomie EINS + ALLES nahe der Laufenmühle einzukehren, da hier Bioküche und Biogetränke serviert werden
  • Auf der Strecke befindet sich außerdem ein Sinnespark, in dem man Tiere wie Lamas besichtigen und sogar streicheln kann - gelegentlich gibt es hier Führungen

Von Fornsbach aus, wo ein Regionalzug hält, radeln Sie in südlicher Richtung ins obere Murrtal. An der Kreuzung beim Göckelhof überquert man die Straße und folgt dann der Beschilderung nach Vorderwestermurr (rechts abbiegen). Weiter radelt man das anmutig geschwungene und wenig befahrene Sträßlein entlang, begleitet vom Plätschern des Baches. Ein Stück weiter fahren Sie an Klingen vorbei und radeln auf dem Sträßchen weiter bis zum Sauerhöfle. Dort wird links abgebogen in einen geschotterten Weg, der am Gehöft vorbei in den Wald führt – mit leichter Steigung, die von gutwilligen Familien auch zu bewältigen ist. Droben angekommen, weitet sich der Blick. Vor einem liegt der Weiler Schlosshof. Sie folgen dem Verlauf der Straße samt scharfer Rechtskurve leicht bergauf, bis diese nach flotter Talfahrt den Ebnisee erreicht hat.

Am Ebnisee bietet sich die Möglichkeit, am Kiosk oder in einer der Gartenwirtschaften ein Vesper einzunehmen, eine Runde Tretboot zu fahren oder einfach Motorräder und ihre Fahrer anzuschauen. Weiter geht es kurz der Straße entlang und erst hinter dem Kiosk links rein in den Wieslauftal-Radweg. Dort lässt man es durch den Wald und immer am Bach entlangrollen bis zur Laufenmühle. Hier im "EINS + ALLES" lässt es sich bestens einkehren, die Bioküche und Biogetränke empfehlen sich, und die Terrasse bietet Abendsonne. Als besondere Attraktion gibt es hier einen Sinnespark und Lamas – und am Wochenende sogar Dampfzügle, die über das nahe Viadukt zuckeln.

Man unterquert das Viadukt, überquert die Straße und biegt rechts wieder auf unseren Radweg durch das Wieslauftal ein. Er führt durch den Wald. Doch Obacht: hier sollten Sie genau auf die Beschilderung achten, denn irgendwann geht es nicht im Tal weiter, sondern der geschotterte Weg biegt nach links ab. Die Wege könnten matschig sein. Wenn Sie diese umfahren möchten, sollten Sie nicht links abbiegen, sondern dem Bachverlauf weiter ins Tal folgen und bis Oberndorf auf der Straße radeln. Dort geht es wieder auf dem Radweg weiter, in Schlechtbach fährt man geradeaus durch den Ort.
Bis Schorndorf zieht es sich: Von der Laufenmühle bis dorthin können hier anderthalb Stunden eingeplant werden. Der Radweg ist ausgeschildert, auf Wegweiser muss dennoch geachtet werden.
Wenn man jetzt genug hat, kann man in Schorndorf die S-Bahn nehmen. Wenn Sie hier die Runde noch nicht beenden möchten, wählt man die Route über den Hammerschlag und folgt dem Remstalradweg bis Plüderhausen.

VVS Tipp

VVS-Tipp

Informationen zur Fahrradmitnahme im VVS Gebiet: Fahrradmitnahme im VVS-Gebiet 
Radrouten für unterwegs: Die VVS-Rad-App

Startpunkt

Bahnhof
71540 Murrhardt