Orange Seiten für unterwegs

  • Rollfeld des Flughafen Stuttgart; Foto: ©Flughafen Stuttgart

    Rollfeld des Flughafen Stuttgart; Foto: ©Flughafen Stuttgart

  • Flugzeug am Flughafen Stuttgart; Foto: ©Flughafen Stuttgart

    Flugzeug am Flughafen Stuttgart; Foto: ©Flughafen Stuttgart

  • Flughafen Stuttgart bei Nacht; Foto: ©Flughafen Stuttgart

    Flughafen Stuttgart bei Nacht; Foto: ©Flughafen Stuttgart

VVS Tipp

Radtour - Rund um den Flughafen (Filderradtour)

Rundtour um den Flughafen Stuttgart über Bernhausen und Echterdingen

Den Flughafen Stuttgart mit dem Fahrrad umrunden und dabei Starts und Landungen der Flugzeuge beobachten, sowie das Hangar der Kleinflieger und einen großen Teil der Landebahnen erkunden.

  • Länge 24 km
  • Höhenmeter 90 m
  • Start Flughafen Stuttgart
  • Ende Flughafen Stuttgart

Ihr Fahrplan zum Ausflugsziel

Wegbeschreibung

Wegbeschreibung

Auf einer einmaligen Rundtour den Flughafen Stuttgart umrunden und dabei viele tolle Einblicke auf den Flughafenverkehr, die Landebahnen und auf das gesamte Gebiet erhalten.

  • Blick auf den Lufthansa-Hangar sowie die Bodenverkehrsdienstgebäude 
  • Den Hangar der Kleinflieger ansehen
  • Start- und Landebahn am östlichen Teil des Airports erkunden
  • Auf einem Aussichtshügel am Steppach-Stausee Starts und Landungen optimal beobachten

Start ist am Flughafen Stuttgart. Südlich vom Parkhaus P 4 fährt man Richtung Echterdingen (West) bis zum Parkplatz P 0, dann halb links auf den Rad-/Fußweg, der parallel der S-Bahngleise verläuft. Weiter zur Heerstraße, die die B27 überquert. Nach der Brücke biegt man rechts ab und nimmt beim Kreisverkehr die erste Ausfahrt in die Esslinger Straße. Anschließend fährt man die erste Möglichkeit rechts. Nach dem Tunnel folgt man dem Weg links Richtung Aussiedlerhöfe bis zum nächsten Tunnel unter der B 312.
Danach geht es nach rechts, die erste Möglichkeit links und im Wald rechts abbiegen. Bei der nächsten Möglichkeit zweigt man rechts ab. Nach gut einem Kilometer erwartet einen ein Anstieg. Vor dem Bauernhof fährt man nach links. Nach 5,5 km hält man sich rechts Richtung Heerstraße. Man überquert diese und fährt dann geradeaus weiter. Von hier aus: schöner Blick auf den Lufthansa-Hangar sowie die Bodenverkehrsdienstgebäude und den Hangar der Kleinflieger.
Weiter geht es links ab, während man den Langwieser See rechts von sich liegen lässt. Danach biegt man bei der nächsten Gelegenheit rechts ab. Zwei Kreuzungen weiter biegt man wieder links ab, bevor es wieder rechts geht. Nun wird es Zeit, die L1205 zu queren. Weiter radelt man zur Brücke über die L1016, danach rechts, ca. 200 m entlang der Autobahn und nutzt die erste Möglichkeit zum Linksabbiegen bis zur Straße (L1204). Diese überquert man und setzt die Tour in Richtung Osten geradeaus fort bis ans Ende des befestigten Wegs. Dort fährt man links nach Norden bis zum Wegweiser, dann rechts Richtung Scharnhausen. Vor der Querung der Straße (K1269) rechts abbiegen Richtung Süden.
Nach ca. 200 m wird der Rohrbach gequert. Der Weg führt weiter unter der Autobahn hindurch zum Flughafenrand. Man hat einen guten Blick auf den östlichen Teil des Airports mit Start- und Landebahn und auf das Instrumentenlandesystem (ILS). Rechts hinter dem Zaun ist der Landekurs-sender, ein Teil des ILS. Die Masten links der Straße gehören zur Anflugbefeuerung. Am Ende des befestigten Weges biegt man rechts ab. Nach ca. 1 km geht es nach links, dann der Markierung auf dem Belag folgen. Den Bach queren und bei nächster Gelegenheit rechts zum Steppach-Stausee. Man fährt geradeaus bis zum Flughafenzaun. Dort hat die Flughafengesellschaft einen Aussichtshügel angelegt, von dem aus Starts und Landungen optimal beobachtet werden können.
Auf dem Weg zurück fährt man die erste Möglichkeit rechts. Von hier hat man einen schönen Blick auf das Flughafengelände und den Tower. Nach ca. 1 km biegt man links ab und weiter in die Lindenstraße, der man bis zur Scharnhäuserstraße folgt. Dann rechts bis zur Diepoldstraße, diese überquert man, danach in die Bernhäuser Hauptstraße und nach der Kirche rechts den Pfarrberg hoch. Danach biegt man links in die Hintere Gasse ab. Sie mündet in die Turnacker-straße. Diese geht es entlang bis zur Kettemerstraße, dann biegt man rechts ab und fährt bis zur Nordwestumfahrung vor, die man quert. Hier blickt man auf das Frachtzentrum und die Lärmschutzwand.
Danach links weiter bis zur Echterdinger Straße (L 1208), die man quert, und weiter auf der Gottlieb-Daimler-Straße bis zur ersten Einmündung eines Weges südlich des neu gestalteten Bachbetts des Fleins-baches. Man biegt rechts ab und fährt auf diesem Weg weiter Richtung Westen bis zum querenden befestigten landwirtschaftlichen Weg. Links auf ihn abbiegen und ca. 600 m Richtung Süden radeln, bis ein befestigter Feldweg quert. Auf diesen rechts abbiegen und unter der B27 durchfahren. Dann den ersten querenden, befestigten Weg rechts abbiegen. Im Bereich Hofer Brühl (Bachrenaturierung) der Markierung auf dem Belag folgen und die K 1255, die Sielminger Straße, queren.
Man fährt weiter bis zur Feldwegeinmündung und hier geradeaus vorbei an der Müllumladestation bis zum Zeppelinstein. An ihm vorbei biegt man links ab Richtung Echterdingen. An der nächsten Gabelung fährt man nach rechts und im bebauten Bereich wiederum rechts in die Zaunacker Straße, der man bis zur Gabelung an der Bernhäuser Straße folgt. Hier radelt man rechts bis zur L 1208a, die man quert, um nach ca. 350 m Richtung Osten nach links abzubiegen. So gelangt man zum Parkplatz P 0, fährt an ihm entlang, danach rechts und kommt wieder zu den Terminals.

VVS Tipp

VVS-Tipp

Informationen zur Fahrradmitnahme im VVS Gebiet: Fahrradmitnahme im VVS-Gebiet 
Radrouten für unterwegs: Die VVS-Rad-App