• Schillerhöhe in Marbach. Foto: Corinna Jadobs

    Schillerhöhe in Marbach. Foto: Corinna Jadobs

  • Marbach. Foto: P. Melchior

    Marbach. Foto: P. Melchior

VVS Tipp

Marbach am Neckar

Am 10. November feiert die Schiller-Stadt den Geburtstag des berühmten Dichters.

Tauchen Sie ein in eine schillernde Stadt, die allerhand zu bieten hat!

Ihr Fahrplan zum Ausflugsziel

VVS Tipp

VVS-Tipp

Jährlich an Schillers Geburtstag, dem 10. November, läutet jeweils um 7, 11 und 17 Uhr die Schillerglocke Concordia im Turm der Alexanderkirche. Am Vormittag gibt es in allen Marbacher Schulen Schillerfeiern mit Buchpreisverleihungen und die Grundschüler treffen sich vor dem Schillerdenkmal auf der Schillerhöhe, um Friedrich Schiller mit dem legendären Blumengruß zu ehren. Am Abend erweisen die Marbacher Vereine dem Dichter vor seinem Geburtshaus musikalisch die Ehre.

VVS Ticket Tipp

VVS Ticket Tipp

Für Ihren Ausflug bieten sich ideal die VVS-TagesTickets an. Einzelpersonen, Familien oder Gruppen bis zu 5 Personen können mit dem TagesTicket Netz durch das gesamte VVS-Gebiet fahren. TagesTickets gibt es auch für 1–2 oder 3–4 Zonen. TagesTickets sind erhältlich an VVS-Automaten (Kauf bis zu 30 Tage im Voraus möglich), in VVS-Verkaufsstellen, beim Busfahrer und online zum Ausdrucken am PC bzw. als HandyTicket. Hinweis für Ausflüge in den Landkreis Göppingen: Im Schienenverkehr des Landkreises Göppingen gilt der VVS-Tarif und im Busverkehr des Filsland Mobilitätsverbunds (Landkreis Göppingen) das VVS-TagesTicket Netz.

Wissenswertes

Hoch über dem Neckar, reizvoll umgeben von Weinbergen und Obstgärten, liegt die Schillerstadt Marbach am Neckar mit ihrer historischen Altstadt, dem Geburtshaus Schillers und dem größten Literaturmuseum für Neuere Deutsche Literatur, dem Schiller-Nationalmuseum.
Die Schillerstadt mit ihrer wunderschönen Silhouette lässt sich gut zu Fuß entdecken. Auf dem Rundweg ab dem Bahnhof liegt zunächst eine der schönsten spätgotischen Kirchen Süddeutschlands, die Alexanderkirche, bevor Sie im Geburtshaus Friedrich Schillers ein wenig in den Alltag des Dichters eintauchen können. Nächster Halt könnte das Tobias-Mayer-Museum sein: das Geburtshaus des Astronomen und Mathematikers, dem es 1755 gelang, die geographische Länge auf 0,5 Grad genau zu bestimmen. Außerdem sehenswert sind das Technische Kulturdenkmal Ölmühle Jäger sowie die Schillerhöhe mit dem Schiller-Nationalmuseum, dem Literaturmuseum der Moderne und Deutschem Literaturarchiv. Nicht nur der Rückweg Richtung Bahnhof durch die Altstadt mit ihren malerischen Gassen hält immer wieder schöne Aussichtspunkte auf das Neckartal bereit. Für Interessierte, die sich beim Erkunden der Stadt auf sachkundige Stadtführer verlassen möchten, bietet die Stadt Marbach sonntags Stadtführungen an. Wer nach dem Stadtrundgang noch nicht genug hat, kann auf Schusters Rappen die Marbacher Weinberge erkunden und von dort himmlische Ausblicke genießen.

Kontakt

Marktstraße 23
71672 Marbach (N)
07144/102-0
rathaus@schillerstadt-marbach.de