Orange Seiten für unterwegs

  • The Early Bird (SIGH), Traces VI. Foto: Tim Berresheim

    The Early Bird (SIGH), Traces VI. Foto: Tim Berresheim

  • Patrick Angus, Boys Do Fall in Love, 1984, Acryl auf Leinwand, 122 x 168 cm, Sammlung Andreas Pucher, Stuttgart, © Douglas Blair Turnbaugh

    Patrick Angus, Boys Do Fall in Love, 1984, Acryl auf Leinwand, 122 x 168 cm, Sammlung Andreas Pucher, Stuttgart, © Douglas Blair Turnbaugh

  • Kunstmuseum Stuttgart; Foto: Gonzales, © Kunstmuseum Stuttgart

    Kunstmuseum Stuttgart; Foto: Gonzales, © Kunstmuseum Stuttgart

VVS Vorteil

Kunstmuseum Stuttgart

Aktuelle Ausstellung "Mixed Realities. Virtuelle und reale Welten in der Kunst" bis 26. August 2018

Im März 2005 wurde das Kunstmuseum Stuttgart in einem spektakulären Neubau am kleinen Schlossplatz im Herzen der Stadt eröffnet. Mit dem weithin sichtbaren Glaskubus und den beiden Ausstellungsebenen, die in ein stillgelegtes Tunnelsystem eingepasst wurden, verfügt das Museum über eine Ausstellungsfläche von 5.000 qm. Neben zwei bis drei großen Sonderausstellungen pro Jahr werden hier die Höhepunkte der städtischen Kunstsammlung präsentiert.

  • Öffnungszeiten
  • Dienstag bis Sonntag 10 bis 18 Uhr; Freitag 10 bis 21 Uhr; Feiertag 10 bis 18 Uhr, montags geschlossen

  • Preise
  • Regulärer Eintrittspreis 11 €

Ihr Fahrplan zum Ausflugsziel

VVS Vorteil

VVS-Rabatt

VVS-Abonnenten und JahresTicket-Kunden bezahlen beim Eintritt nur 8 statt 11 Euro.

VVS-Jubiläums-Rabatt: Den gesamten November 2018 erhalten VVS-Kunden unter Vorlage Ihres gültigen VVS-Tickets an der Kasse den "2 für 1"-Eintrittsrabatt – zwei kommen einer zahlt.

Die Rabatte sind nicht kombinierbar.

VVS Ticket Tipp

VVS Ticket Tipp

Für Ihren Ausflug bieten sich ideal die VVS-TagesTickets an. Einzelpersonen, Familien oder Gruppen bis zu 5 Personen können mit dem TagesTicket Netz durch das gesamte VVS-Gebiet fahren. TagesTickets gibt es auch für 1–2 oder 3–4 Zonen. TagesTickets sind erhältlich an VVS-Automaten (Kauf bis zu 30 Tage im Voraus möglich), in VVS-Verkaufsstellen, beim Busfahrer und online zum Ausdrucken am PC bzw. als HandyTicket. Hinweis für Ausflüge in den Landkreis Göppingen: Im Schienenverkehr des Landkreises Göppingen gilt der VVS-Tarif und im Busverkehr des Filsland Mobilitätsverbunds (Landkreis Göppingen) das VVS-TagesTicket Netz.

Wissenswertes

Aktuelle Ausstellung vom 5. Mai bis 26. August 2018: 
Mixed Realities. Virtuelle und reale Welten in der Kunst

Längst haben sich »Virtual Reality« (VR) und »Augmented Reality« (AR) in Industrie, Forschung und Lehre etabliert. Aber wie gehen Künstlerinnen und Künstler mit diesen neuen Welten um? Was bieten diese Technologien an Möglichkeiten in Bezug auf Ausdrucksformen und Themen in einem künstlerischen Werk? Was bedeutet die digitale Erweiterung des Raums einerseits für die Kunst? Und was bedeutet sie andererseits für die Betrachterinnen und Betrachter und damit für die Wahrnehmung von Kunst?

Als erste museale Einrichtung in der Innovations- und Technologieregion Stuttgart präsentiert das Kunstmuseum Stuttgart exemplarisch sechs künstlerische Positionen, die sowohl mit analogen als auch mit digitalen Verfahren arbeiten. Tim Berresheim, Spiros Hadjidjanos, Daniel Steegmann Mangrané, Mélodie Mousset, Regina Silveira und The Swan Collective verwenden gleichermaßen Elemente der physisch-realen sowie der virtuellen Welt und verbinden beide in ihren Werken.

Die große Sonderausstellung untersucht, wie die unterschiedlichen Ausdrucksformen sich beeinflussen, miteinander korrespondieren, einander fortführen. Der Begriff »Mixed Realities« unterstreicht dabei die These der Ausstellung, dass digitale und analoge, virtuelle und reale Welten nicht parallel nebeneinander bestehen oder Gegensätze bilden, sondern ein Kontinuum formen, sich ergänzen und/oder auch bereichern können – in jedem Fall sich in einem permanenten Austausch befinden.

Kontakt

Kleiner Schlossplatz 1
70173 Stuttgart
0711 216 196 00
info@kunstmuseum-stuttgart.de