Orange Seiten für unterwegs

  • Das Linden-Museum in Stuttgart. Foto: Stuttgart-Marketing GmbH, Achim Mende

    Das Linden-Museum in Stuttgart. Foto: Stuttgart-Marketing GmbH, Achim Mende

VVS Tipp VVS Vorteil

Linden-Museum Stuttgart

Eines der großen ethnologischen Museen Europas. Ab 12. Oktober 2019 mit der großen Landesausstellung "Azteken".

Bunt, faszinierend, spannend – die Themen sind so vielfältig wie die Welt.

  • Öffnungszeiten
  • Di. - Sa.: 10:00 - 17:00 Uhr

    So./ Feiertage: 10:00 - 18:00 Uhr

    Sonderausstellungen: Mi: 10:00 - 20:00 Uhr

    Montags geschlossen.

Ihr Fahrplan zum Ausflugsziel

VVS Vorteil

VVS-Rabatt

Besucher, die mit Bus und Bahn zum Linden-Museum fahren, können von einer besonderen Aktion profitieren: Bei Vorlage eines VVS-TagesTickets erhält man zwei Euro Ermäßigung auf die Eintrittskarte. Statt regulär 12 Euro bezahlen VVS-Kunden nur 10 Euro.

VVS Tipp

VVS-Tipp

Das Linden-Museum Stuttgart hat ein kunterbuntes Veranstaltungsprogramm zu bieten: Neben Manga zeichnen, dem Jugendclub und der chinesischen Teeschule werden viele weitere Märkte, Führungen sowie Vorträge und Workshops angeboten.

VVS Ticket Tipp

VVS Ticket Tipp

Für Ihren Ausflug bieten sich ideal die VVS-TagesTickets an. Einzelpersonen, Familien oder Gruppen bis zu 5 Personen können mit dem TagesTicket Netz durch das gesamte VVS-Gebiet fahren. TagesTickets gibt es auch für 1, 2, 3 oder 4 Zonen. TagesTickets sind erhältlich an VVS-Automaten (Kauf bis zu 30 Tage im Voraus möglich), in VVS-Verkaufsstellen, beim Busfahrer und online zum Ausdrucken am PC bzw. als HandyTicket. Hinweis für Ausflüge in den Landkreis Göppingen: Im Schienenverkehr des Landkreises Göppingen gilt der VVS-Tarif und im Busverkehr des Filsland Mobilitätsverbunds (Landkreis Göppingen) das VVS-TagesTicket Netz.

Wissenswertes

Das Linden-Museum zählt zu den bedeutendsten Völkerkunde-Museen Europas und ist ein „Muss“ für jeden kulturinteressierten Stuttgart-Besucher. Auf drei Ebenen ist hier eine Fülle eindrucksvoller ethnographischer Objekte aus allen Kontinenten ausgestellt. Verschiedene Völker, ihre Kulturen und Lebensweisen werden dem Besucher nahegebracht. Zu den besonderen Schätzen des Museums gehören ein tibetanischer Altarraum, ein japanisches Teehaus und eine orientalische Basarstraße.
Im neoklassizistischen Gebäude des Linden-Museums in Stuttgarts Mitte kann man auf Entdeckungsreise in fremde und weit entfernte, außereuropäische Kulturen gehen.

Große Landesausstellung "Azteken"
12. Oktober 2019 bis 3. Mai 2020

Die Große Landesausstellung, anlässlich des 500. Jahrestags der Landung des spanischen Eroberers Hernán Cortés im Golf von Mexiko, eröffnet einen neuen, vertiefenden Blick auf die Kultur der Azteken. Beginnend mit der Peripherie des aztekischen Imperiums (ca. 1430 – 1521 n. Chr.) und der natürlichen und kulturellen Vielfalt Mexikos, nähern wir uns dem Inneren des Reiches und seiner Hauptstadt Tenochtitlan. Im Fokus dieses Teils der Ausstellung stehen zwei von weltweit noch vier erhaltenen Federschilde der Azteken sowie eine hochwertige Grünsteinfigur. Nach dem Durchschreiten des Herrscherpalastes des Kaisers Moctezuma betritt der/die Besucher*in das Innerste des Imperiums: den heiligen Bezirk mit dem Haupttempel Templo Mayor. Als Leitfaden der Ausstellung dienen die Tribute, die das aztekische Imperium seinen eroberten Provinzen auferlegte. Sie flossen nach Tenochtitlan und in hoher Zahl weiter in den Templo Mayor, als Gaben an die Götter.

Kontakt

15758 Hegelplatz / 1
70174 Stuttgart