Woher kommt der Haltestellenname "Silberwald"?

Haltestellenwissen VVS SSB


Haltestelle "Silberwald"

Wer kennt sie nicht, die Haltestellen, bei deren Namen man ins Grübeln kommt. Warum heißen sie so? Was bedeuten sie?

Bei einer Fahrt mit den Linien U7, U8 und U15 hält die Stadtbahn an der Haltestelle „Silberwald“. Beim Aussteigen ist der Wald klar zu sehen, aber woher hat er seinen wohlklingenden Namen? Im 15. Jahrhundert wurde im Wald zwischen Ruit und Sillenbuch Blei und Silber im Erdreich vermutet. Über 100 Jahre lang wurde dort immer wieder nach den kostbaren Metallen gegraben. Gefunden hat man dort von beidem jedoch nie etwas. Das hinderte die Einheimischen jedoch nicht daran, den Forst fortan Silberwald zu nennen.

mehr anzeigen