Woher kommt der Haltestellenname "Obere Ziegelei"?

Haltestellenwissen VVS SSB


Haltestelle "Obere Ziegelei"

Wer kennt sie nicht, die Haltestellen, bei deren Namen man ins Grübeln kommt. Warum heißen sie so? Was bedeuten sie?

Stadtbahnhaltestellen werden entweder nach Straßen, Plätzen, Flurnamen oder besonderen Bauwerken benannt. So wird den Fahrgästen der Stadtbahnlinie U2 beispielsweise die „Obere Ziegelei“ angekündigt. Doch ist von einer Ziegelei weit und breit nichts zu sehen. Nicht mehr. Denn bis in die 1990er-Jahre Stand an der Schmidener Straße eine große Halle mit drei markanten Schornsteinen. Das alte Backsteingebäude wurde bis 1980 von der Heidelberger Zement AG genutzt und stand anschließend viele Jahre leer bis die Abrissbirne zum Einsatz kam. Geblieben von der „Obere Ziegelei“ ist lediglich ihr Name. Übrigens gab es am Neckarufer einst auch eine „Untere“ Ziegelei.

mehr anzeigen