Woher kommt der Haltestellenname "Milchhof"?

Haltestellenwissen VVS SSB


Haltestelle "Milchhof"

Wer kennt sie nicht, die Haltestellen, bei deren Namen man ins Grübeln kommt. Warum heißen sie so? Was bedeuten sie?

Über den Namen der Stadtbahnhaltestelle „Milchhof“ hat sich sicherlich so mancher Fahrgast schon einmal gewundert. Denn von Milch ist hier weit und breit nichts zu sehen. Des Rätsels Lösung: Bis in die 1990er-Jahre befand sich auf dem Areal an der Ecke Nordbahnhof- und Rosensteinstraße – wo heute unter anderem die Agentur für Arbeit angesiedelt ist – der Sitz der Südmilch AG, dem damals größten Molkereibetrieb Deutschlands.

mehr anzeigen