Staatsgalerie Stuttgart

#meinMuseum vom 1.5 bis 26.8.2018

Karte einblenden

Neue Staatsgalerie, Fassade und Eingang ©Staatsgalerie Stuttgart Staatsgalerie bei Nacht ©Staatsgalerie Stuttgart Meister von Meßkirch, Die Anbetung der Heiligen Drei Könige, um 1535/38, Detail aus der Mitteltafel des ehemaligen Hochaltars von St. Martin in Meßkirch, Meßkirch, Pfarrkirche St. Martin, © Erzbischöfliches Ordinariat Freiburg i. Br., Bildarchiv, Aufnahme Michael Eckmann



 

Die Staatsgalerie ist das renommierteste Kunstmuseum Baden-Württembergs. Mit regelmäßig 200.000 Besuchern im Jahr gehört sie auch zu den publikumsstärksten Museen im Land und ist selbst ein architektonisches Kunstwerk.

Informationen für Besucher

  • Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10 bis 18 Uhr; Donnerstag bis 20 geöffnet; montags geschlossen
  • Preise:

    Regulärer Eintrittspreis 12 €
    Ermäßigter Eintritt 10 €

VVS Vorteil

VVS-Rabatt

VVS-Kunden sparen mit Ihrem VVS-Ticket 2 Euro beim Eintritt.

VVS Tipp

VVS-Tipp

Großes Jubiläumsfest am 1. Mai 2018 mit freiem Eintritt!
von 12.00 - 18.00 Uhr

Am 1. Mai 1843 – vor genau 175 Jahren – wurde die heutige Alte Staatsgalerie als »Museum der bildenden Künste« eröffnet. Ein Anlass, die wechselvolle Geschichte des Hauses und seiner Sammlungen erstmals im Überblick am Beispiel wichtiger Wegmarken und Zäsuren zu erzählen und einen Blick hinter die Kulissen des Museumsbetriebs zu gewähren.

Am 1. Mai erwartet Sie ein buntes Programm mit Live-Musik, Führungen, Workshops und besonderen Highlights – rund um die Geschichte des Museums.
Ein besonderer Programmpunkt ist die große Tombola. Neben zahlreichen Katalogen, Plakaten, Bannern und Kuriositäten, gibt es als Hauptpreise eine Ehrenkarte der Staatsgalerie, einen Museumspass und eine einjährige Mitgliedschaft bei den Freunden der Staatsgalerie zu gewinnen!
Für Getränke ist gesorgt, leckere Speisen gibt es im offenen Verkauf.

Kontakt

Konrad-Adenauer-Straße 30-32
70173 Stuttgart

0711 470 40 0
info@staatsgalerie.de

Wissenswertes

Bis 26. August 2018: #meinMuseum - 175 Jahre Staatsgalerie

Die Staatsgalerie Stuttgart feiert 2018 ihr 175-jähriges Bestehen! Dieses Jubiläum ist Anlass, die wechselvolle Geschichte des Hauses und seiner Sammlung zu erzählen und einen Blick hinter die Kulissen des Museumsbetriebs zu werfen. Erstmals wird die Geschichte dabei am Beispiel wichtiger Wegmarken und Zäsuren im Überblick dargestellt.
Gezeigt wird, wie sich das Haus über die Jahrzehnte und vor allem in der Nachkriegszeit als eines der wichtigsten Museen für die Kunst der Moderne in Deutschland positionierte. Die Öffnung für die Kunst der Gegenwart war dabei keine stringente Entwicklung. Ihr ging eine gesellschaftliche, und immer wieder auch politische, Diskussion voraus, die zu wiederholten Neuausrichtungen der Staatsgalerie führte. Teils wurde intensiv um die Prämissen gerungen, nachdenen gebaut, gesammelt, restauriert, ausgestellt und vermittelt werden sollte. Davon zeugen heute vier stilistisch ganz unterschiedliche Gebäude und die vielfältigen Sammlungsschwerpunkte des Museums. Nicht jede Entscheidung von Direktoren stand von vorne herein im Konsens mit der öffentlichen Meinung. Die Stuttgarterinnen und Stuttgarter haben immer klar formuliert, welchen Anspruch sie an 'ihr' Museum haben und wann sie ihre Erwartungshaltungen nicht eingelöst fanden. Zwangsläufig war die Geschichte der Staatsgalerie so von mitunter heftigen Debatten begleitet. Dies verdeutlicht: das Kunstmuseum ist kein hermetischer Ort, sondern eine zutiefst in der bürgerlichen Gesellschaft verankerte Institution, die alle angeht.

Ihr Fahrplan zum Ausflugsziel

Staatsgalerie
. .
:

Ticket Tipp

Für Ihren Ausflug bieten sich ideal die VVS-TagesTickets an. Einzelpersonen, Familien oder Gruppen bis zu 5 Personen können mit dem TagesTicket Netz durch das gesamte VVS-Gebiet fahren. TagesTickets gibt es auch für 1–2 oder 3–4 Zonen. TagesTickets sind erhältlich an VVS-Automaten (Kauf bis zu 30 Tage im Voraus möglich), in VVS-Verkaufsstellen, beim Busfahrer und online zum Ausdrucken am PC bzw. als HandyTicket. Hinweis für Ausflüge in den Landkreis Göppingen: Im Schienenverkehr des Landkreises Göppingen gilt der VVS-Tarif und im Busverkehr des Filsland Mobilitätsverbunds (Landkreis Göppingen) das VVS-TagesTicket Netz.