• Schiller-Nationalmuseum Marbach (N)

Schiller-Nationalmuseum Marbach (N)

Gedenkstätte für den großen Dichter und Anziehungspunkt für alle Literaturfreunde

Karte einblenden

Schiller-Nationalmuseum; Foto: ©Corinna Jacobs Schiller-Nationalmuseum; Foto: ©Dieter Sukowski


 

Das 1903 eröffnete Schiller-Nationalmuseum ist die Keimzelle des Deutschen Literaturarchivs – ein weithin sichtbares, spätbarock anmutendes »Pantheon der deutschen Literatur«. Friedrich Schiller ist der große Autor in der Dauerausstellung im Schiller-Nationalmuseum.

Informationen für Besucher

  • Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Montags geschlossen, außer an Feiertagen.
  • Preise:

    Erwachsene 9 €/ ermäßigter Eintritt 7 €
    Familien 18 €
    Gruppen ab 10. Personen 7 € pro Person
    Kinder unter 6 J. sowie Marbacher Schüler/innen erhalten kostenlosen Eintritt

VVS Tipp

VVS-Tipp

Marbacher Schülerinnen und Schüler können die Museen kostenlos besuchen und erhalten durch die Unterstützung der Marbacher Zeitung und der Kreissparkasse Ludwigsburg kostenlos Führungen (jährlich begrenztes Kontingent).

Kontakt

Schillerhöhe 8-10
71672 Marbach (N)

07144 8480
kunstsammlungen@dla-marbach.de

Wissenswertes

Das Museum bietet einen Blick in die Entwicklungsgeschichte der deutschen Literatur und des kulturellen Lebens von 1750 bis in die Gegenwart. Im Mittelpunkt stehen die Nachlässe bedeutender Schriftsteller und Gelehrter sowie die Archive von wichtigen Verlagshäusern.´
Bereits 1903 wurde in Marbach das Schillermuseum auf der Schillerhöhe eröffnet. Ursprünglich sollte es einerseits als Gedenk- und Forschungsstätte für all jene Lebenszeugnisse und Erinnerungsstücke, die seit Schillers Tod in Marbach zusammengetragen worden waren, und andererseits als Archiv für andere berühmte Dichter und Schriftsteller aus Schwaben dienen. In seinen Räumen werden die Lebens- und Schaffenszeugnisse von Wieland, Schubart, Schiller und Hölderlin, von Kerner, Uhland und Mörike gezeigt und die Forschung an den Texten der Dichter vorangetrieben. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das Sammelgebiet auf die gesamte deutschsprachige Literatur seit 1750 ausgeweitet. Die Sammlungen werden im Museum für die Öffentlichkeit und im Archiv für die Forschung erschlossen. Mit den Ausstellungen, Publikationen und regelmäßigen Veranstaltungen wird ein möglichst breites Publikum angesprochen und nicht nur Literaturinteressierte.

Ihr Fahrplan zum Ausflugsziel

Schiller-Nationalmuseum
. .
:

Ticket Tipp

Für Ihren Ausflug bieten sich ideal die VVS-TagesTickets an Einzelpersonen, Familien oder Gruppen bis zu 5 Personen können mit dem TagesTicket Netz durchs gesamte VVS-Gebiet fahren. TagesTickets gibt es auch für 1–2 oder 3–4 Zonen. TagesTickets sind erhältlich an VVS-Automaten (Kauf bis zu 30 Tage im Voraus möglich), in VVS-Verkaufsstellen, beim Busfahrer und online zum Ausdrucken am PC bzw. als HandyTicket. Hinweis für Ausflüge in den Landkreis Göppingen: Im Schienenverkehr des Landkreises Göppingen gilt der VVS-Tarif und im Busverkehr des Filsland Mobilitätsverbunds (Landkreis Göppingen) das VVS-TagesTicket Netz.