• Ausflüge und Touren
  • Radtour - Von Korntal nach Mühlhausen

Radtour - Von Korntal nach Mühlhausen

Start ist Korntal, vorbei an Weilimdorf, durch viele Wälder und anschließend durch Stuttgart bis nach Mönchfeld

Karte einblenden

Das Schloss Solitude befindet sich auf dem Weg; Foto: SMG Bernhard Stegmann Foto: Stuttgart Marketing GmbH Luftbild vom Max Eyth See ; Foto: ©Stadt Stuttgart

 

Auf dem Weg von Korntal nach Mühlhausen geht es etwa 31,6 km durch Weinberge, Wälder und vorbei an Konsumtempeln. Viele bekannte Flecke von Stuttgart und Umgebung werden gestreift und können bestaunt werden.

Informationen zum Ausflug

  • Länge: 31 km
  • Höhenmeter: 283 m
  • Start: Korntal
  • Ende: Mühlhausen

Startpunkt

Bahnhof
70825 Korntal

Wegbeschreibung

Diese Radtour ist mit wenig Anstieg und mittlerer Länge etwas für den gewöhnlichen Radler. Die 32 Kilometer lange Strecke schafft man bequem in vier Stunden.

  • Start ist in Korntal am Großen Saal
  • Die Strecke durchquert ein großes Waldgebiet, in dem der bekannte Rotwildpark zum Verweilen einlädt
  • Auf unserer Radtour kommen wir außerdem am Schloss Solitude vorbei, welches Teil der Gemeinde Gerlingen ist
  • Über Bad Cannstatt und vorbei an dem Max-Eyth-See gelangt man letztendlich nach Mühlhausen

Die Radtour beginnt in Korntal am Großen Saal der Evangelischen Brüdergemeinde. Ab in den Süden geht es kurz über die Solitudeallee.
Die 13 Kilometer lange Straße ist eine lange Gerade. Danach gleich links abbiegen, in die Tachenbergstraße in Richtung Weilimdorf. Nach der Maierwaldstraße, rechts abbiegen. Dort landet man in den Horner Weinbergen.
Von dort aus führt der Schützenhausweg durchs Lindental, im Wald geht es dann schließlich bergauf.
Geradewegs geht es zum Schloss Solitude, danach quert man die Wildparkstraße, schon sieht man den Rotwildpark.

Nun rollen die Fahrräder über die Schlösslesallee den Hasenberg hinunter in den Trubel der Stadt. Die Strecke führt über die Münzstraße zur Planie, jedoch ist es empehlenswert über den Marktplatz vor zur Kirchstraße zur Stiftskirche zu fahren. Von 1531, der ältesten evangelischen Kirche der Stadt Stuttgart und dem einzigen erhaltenen Bauwerk der Stauferzeit in Stuttgart.
Von dort ist es auch nicht weit zur Büchsenstraße, wo kürzlich das evangelische Bibelmuseum eröffnet worden ist.
Dann geht es durch den Schlossgarten am Leuze vorbei durch Bad Cannstatt. Es wird am Neckar entlang geradelt. Am Max-Eyth-See ist man von Weinbergen und Segelbooten umgeben.
Der Weg endet an der Veitskapelle in Mühlhausen, die als die kunsthistorisch bedeutendste Kirche Stuttgarts gilt. Im Inneren des 1380 fertiggestellten Gotteshauses gibt es Wandgemälde aus dem 15. Jahrhundert zu bestaunen.

Ihr Fahrplan zum Ausflugsziel

Bahnhof (Warthstraße)
. .
:

Ticket Tipp

Für Ihren Ausflug bieten sich ideal die VVS-TagesTickets an Einzelpersonen, Familien oder Gruppen bis zu 5 Personen können mit dem TagesTicket Netz durchs gesamte VVS-Gebiet fahren. TagesTickets gibt es auch für 1–2 oder 3–4 Zonen. TagesTickets sind erhältlich an VVS-Automaten (Kauf bis zu 30 Tage im Voraus möglich), in VVS-Verkaufsstellen, beim Busfahrer und online zum Ausdrucken am PC bzw. als HandyTicket. Hinweis für Ausflüge in den Landkreis Göppingen: Im Schienenverkehr des Landkreises Göppingen gilt der VVS-Tarif und im Busverkehr des Filsland Mobilitätsverbunds (Landkreis Göppingen) das VVS-TagesTicket Netz.