• Ausflüge und Touren
  • Rad- und Wanderbus Räuberbus

Rad- und Wanderbus Räuberbus

Es geht los in Sulzbach, über den Jux, vorbei an Spiegelberg bis nach Wüstenrot

Räuberbus: Der Rad- und Wanderbus fährt an Sonn- und Feiertagen durch den Schwäbischen Wald; Foto: ©Fremdenverkehrsgemeinschaft Schwäbischer Wald e.V.

 

Mit dem Räuberbus haben Sie die Möglichkeit die Räuberwege im Schwäbischen Wald zu entdecken. Sie können auch an einer der Busstationen ihre Rad- oder Wandertour zu starten.

Informationen zum Ausflug

  • Start: Sulzbach an der Murr
  • Ende: Wüstenrot

Sonstige Infos zur Tour

Für Radfahrer bietet der Rad- und Wanderbus Räuberbus einen besonderen Service! Das Fahrrad kann im Fahrradanhänger untergebracht werden. Die herrliche Landschaft im Schwäbischen Wald kann so einfach und bequem mit dem Rad erkundet werden. Die Fahrradmitnahme im Stromer ist kostenlos. Weitere Informationen zur Fahrradmitnahme finden Sie hier: Fahrradmitnahme im VVS.

Startpunkt

Bahnhofstraße 1
71560 Sulzbach

Wegbeschreibung

Rad- und Wanderbus Räuberbus mit kostenloser Fahrradmitnahme: Vom 1. Mai bis 28. Oktober mit dem Räuberbus alte Räuberwege wie den Juxkopf im Schwäbischen Wald erkunden, oder auf einen 533 Meter hoch gelegenen Aussichtsturm wandern.

Seit dem 1. Mai 2010 startet der Räuberbus im Schwäbischen Wald und bringt Ausflügler an den Sonn- und Feiertagen vom 1. Mai bis 28. Oktober ins Grüne. Der Räuberbus ist neben dem Wald - und Limesbus ein weiterer Freizeitbus. 
Der Räuberbus, der von den Landkreisen Heilbronn und Rems-Murr-Kreis und den Kommunen Sulzbach an der Murr, Spiegelberg und Wüstenrot finanziert wird, fährt über die Kreisgrenze hinaus bis ins Heilbronner Land.
In Sulzbach an der Murr können Fahrgäste das Schloss Lautereck besichtigen oder das Arboretum (eine Ansammlung fremdländischer Bäume) besuchen. In Spiegelberg können die verschiedenen Räuberwege wie der Juxkopf und der 533 Meter hoch gelegenen Aussichtsturm erwandert werden. 
In Wüstenrot lohnt sich ein Besuch in dem Bausparmuseum im Georg-Kropp-Haus und dem Glas- und Heimatmuseum sowie die Besichtigung der barocken Kilianskirche oder eine Wanderung zur Himmelsleiter.

Ihr Fahrplan zum Ausflugsziel

Sulzbach (M)
. .
:

Ticket Tipp

Für Ihren Ausflug bieten sich ideal die VVS-TagesTickets an. Einzelpersonen, Familien oder Gruppen bis zu 5 Personen können mit dem TagesTicket Netz durch das gesamte VVS-Gebiet fahren. TagesTickets gibt es auch für 1–2 oder 3–4 Zonen. TagesTickets sind erhältlich an VVS-Automaten (Kauf bis zu 30 Tage im Voraus möglich), in VVS-Verkaufsstellen, beim Busfahrer und online zum Ausdrucken am PC bzw. als HandyTicket. Hinweis für Ausflüge in den Landkreis Göppingen: Im Schienenverkehr des Landkreises Göppingen gilt der VVS-Tarif und im Busverkehr des Filsland Mobilitätsverbunds (Landkreis Göppingen) das VVS-TagesTicket Netz.