Zahnradbahn: Filder-Bahnhof dient heute als Depot

Zacke SSB Stuttgart


Filderbahnhof dient heute als Depot

Die Endhaltestelle der Zahnradbahn befand sich nicht immer auf dem Stuttgarter Marienplatz. Seit ihrer Einweihung 1884 gab es jahrzehntelang ein eigenes Bahnhofsgebäude für die „Zacke“. Dieser sogenannte Filder-Bahnhof lag jedoch einige Hundert Meter vom Straßenbahnanschluss am Marienplatz entfernt. Daher wurde die Trasse der Bahn ab 1936 kurz vor der Einfahrt in das Bahnhofsgebäude nach links umgeleitet, um zukünftig über eine Brücke hinunter zum Marienplatz geführt zu werden. Für diese Brücke musste an der Filderstraße auch ein Wohnhaus weichen. Diese Streckenführung besteht bis heute, ebenso die Abzweigung zur ursprünglichen Endhaltestelle. Denn auch der alte Bahnhof an der Filderstraße hat seinen Betrieb noch nicht gänzlich eingestellt. Zwar starten von hier aus keine Reisenden mehr nach Degerloch, aber als Depot für die Zahnradbahnen dient das Gebäude noch immer. Und auch Publikumsverkehr gibt es im Filder-Bahnhof noch heute. Denn das Gebäude – das 1907 in neobarocker Form umgebaut wurde – beherbergt seit 1992 das Theater-Rampe.

mehr anzeigen