Wanderung - Am Neckar entlang zu den Felsengärten

Tour aus dem Wanderbuch "Raus ans Wasser mit dem VVS" von Dieter Buck

Ihr Fahrplan zum Ausflugsziel

Besigheim
. .
:

Karte einblenden

Malerischer Blick auf den Neckar von den Felsgärten bei Hessigheim. Foto: SMG, Stuttgart Marketing Die Altstadt von Besigheim ist Startpunkt der Wanderung. Foto: SMG, Stuttgart Marketing Die Wanderung ist im VVS-Wanderbuch von Dieter Buck "Raus ans Wasser mit dem VVS." erschienen.


 

Diese Tour führt von der Fachwerkstadt Besigheim – wo die Enz in den Neckar fließt – entlang des Neckars und mehrerer Seen zu diesem felsigen Ziel, von dem wir einen herrlichen Blick hinab auf den Fluss haben. Dann geht es hinunter nach Hessigheim, wo sich die Bushaltestelle für die Rückfahrt befindet.

Informationen zum Ausflug

  • Länge: 9 km
  • Höhenmeter: 210 m
  • Start: Besigheim
  • Ende: Hesigheim
VVS Tipp

VVS-Tipp

Bei den Hessigheimer Felsengärten – auch "Schwäbische Dolomiten genannt – handelt es sich um 20 bis 50 m hohe Muschelkalkfelsen. Eine 12 m tiefe und 2 bis 8 m breite Schlucht trennt eine aneinandergereihte Kette von Mauern und Felstürmen von der geschlossenen Felswand.

Sonstige Infos zur Tour

Wir wandern auf festen Wegen, nur bei den Felsengärten auf Pfaden. Hier sollte man an den Steilabstürzen vorsichtig sein.

Startpunkt


Besigheim Bahnhof

Wegbeschreibung

Die Tour beginnt am Bahnhof in Besigheim In Besigheim geht es vom Bahnhof aus in der Steinbachstraße
hinab zu einem Parkplatz direkt vor der Enz. Von hier aus hat man einen wunderbaren Blick auf
die steil aufragende Häuserfront Besigheims.

  • Wir halten uns rechts zur Brücke - hier sollten wir das Wappen mit der Inschrift beachten-, überqueren die Enz und spazieren danach in der Hauptstraße hinauf in die Stadt. Nach der Linkskurve geht es rechts in die Aiperturmstraße ein und halten uns gleich darauf in der querenden Kirchstraße rechts.
  • Nun befinden wir uns in der Fachwerkherrlichkeit der Besigheimer Altstadt. Wir spazieren nach rechts,vorbei am Marktplatz mit dem prachtvollen Brunnen, dem Rathaus und den anderen Fachwerkhäusernund gehen weiter bis kurz vor die Kirche. Hier zweigt rechts die Pfarrgasse ab, geradeaus zeigt das Schild "Kirchstraße 42/44".
  • Wir halten uns aber links in Richtung "Schiffsanlegestelle". Vorbei an einem kleinen Spielplatz geht es durch die Mauer hindurch, dann steil hinab. Wir durchqueren eine Art hölzernen Turm, danach unterqueren wir die Straße Auf dem Kies links vom Eingangsportal des Tunnels der Autostraße. Danach biegen wir rechts ab (Schiffsanlegestelle Mineralbad Freibad).
  • Nach dem schwarz verkleideten Christoph-Schrempf-Gymnasium orientieren wir uns links. Nun wandern wir zwischen der Stadtbücherei, der Maximilian-Lutz-Realschule und den Sportanlagen durch das Schulgelände hindurch, danach durch einen Gehölzstreifen bis vor den Neckar. Hier biegen wir rechts ab. Wo links Boote liegen, zieht unser Weg nach rechts, am nächsten Querweg biegen wir links ab.
  • Nun wandern wir immer parallel zum Neckar. Links liegen bald ein paar Seen. Danach sehen wir links hinter dem Fluss die Weinberge mit dem Wurmberg und bald die Felsenkrone der Hessigheimer Felsengärten.
  • Links der Gebäude der Bergwacht gehen wir auf breitem Feldweg bis zu Scheunen, wo sich links ein Parkplatz befindet. Dort biegen wir rechts, dann gleich noch einmal rechts und danach links ab. Nun wandern wir hinab nach Hessigheim. Hier geht es in der Gemmrigheimer Straße geradeaus bis zur vorfahrtsberechtigten Ottmarsheimer Straße. Auf ihr wandern wir nach rechts bis zur links abgehenden Kirchgasse. Vorbei an der Kirche spazieren wir in ihr abwärts. Sie geht in die Rathausstraße über, die uns zur querenden Besigheimer Straße bringt. Hinter dieser sehen wir das bemerkenswerte Fachwerkrathaus.
  • Nun biegen wir links ab und spazieren zur querenden Gartenstraße. Nach links kommen wir zur Bushaltestelle Gartenstraße.

Buchempfehlung

Das neue Wanderbuch von Dieter Buck "Raus ans Wasser mit dem VVS." ist im Tübinger Silberburg-Verlag erschienen und kostet 14,90 € (ISBN 978-3-8425-1419-5 ).

Ihr Fahrplan zum Ausflugsziel

Besigheim
. .
:

Ticket Tipp

Für Ihren Ausflug bieten sich ideal die VVS-TagesTickets an Einzelpersonen, Familien oder Gruppen bis zu 5 Personen können mit dem TagesTicket Netz durchs gesamte VVS-Gebiet fahren. TagesTickets gibt es auch für 1–2 oder 3–4 Zonen. TagesTickets sind erhältlich an VVS-Automaten (Kauf bis zu 30 Tage im Voraus möglich), in VVS-Verkaufsstellen, beim Busfahrer und online zum Ausdrucken am PC bzw. als HandyTicket. Hinweis für Ausflüge in den Landkreis Göppingen: Im Schienenverkehr des Landkreises Göppingen gilt der VVS-Tarif und im Busverkehr des Filsland Mobilitätsverbunds (Landkreis Göppingen) das VVS-TagesTicket Netz.