• Torturm Marbach

Torturm Marbach

Das ehemalige Eingangstor zur historischen Altstadt

Ihr Fahrplan zum Ausflugsziel

Burgplatz Marbach
. .
:

Karte einblenden

Tourturm Marbach; Foto: Wolfgang Gaiser

 

Das Stadtbild prägende Bauwerk gilt als Wahrzeichen der Stadt Marbach.

Informationen für Besucher

  • Öffnungszeiten: Täglich von 11:00 bis 17:00 Uhr; November bis März nur Montag bis Freitag
  • Preise:

    Während der Woche ist der Eintritt frei, am Wochenende (April - Oktober) wird ein geringes Entgelt erhoben.

Kontakt

Marktstraße 1
71672 Marbach (N)

07144/102-250
touristik@schillerstadt-marbach.de

Wissenswertes

Der Obere Torturm ist das ehemalige Stadttor Marbachs und der einzige erhaltene von ursprünglich drei Tortürmen. Erbaut wurde er Mitte des 13. Jahrhunderts als Teil der großen Stadtmauer. Er ist das älteste Wahrzeichen Marbachs.
Heute dient der Turm als Museum. Auf fünf Ebenen wird die Geschichte der Marbacher Stadtbefestigung erzählt. Der Aufstieg auf den knapp 40 m hohen Turm erfolgt über 95 Treppenstufen und lohnt sich, denn der Blick ist überwältigend.

Ihr Fahrplan zum Ausflugsziel

Burgplatz Marbach
. .
:

Ticket Tipp

Für Ihren Ausflug bieten sich ideal die VVS-TagesTickets an

Einzelpersonen, Familien oder Gruppen bis zu 5 Personen können mit dem

TagesTicket Netz durchs gesamte VVS-Gebiet fahren. TagesTickets gibt es auch

für 1–2 oder 3–4 Zonen. TagesTickets sind erhältlich an VVS-Automaten (Kauf bis

zu 30 Tage im Voraus möglich), in VVS-Verkaufsstellen, beim Busfahrer und

online zum Ausdrucken am PC bzw. als HandyTicket. Hinweis für Ausflüge in den

Landkreis Göppingen: Im Schienenverkehr des Landkreises Göppingen gilt der

VVS-Tarif und im Busverkehr des Filsland Mobilitätsverbunds (Landkreis

Göppingen) das VVS-TagesTicket Netz.