Sternwarte Stuttgart

Anziehungspunkt für Amateur-Astronomen und Sternenanbeter

Sternwarte Stuttgart. Foto: pixabay/Donnawetta.

Erleben Sie tiefe Einblicke live ins All: Sternführungen, Sonnenbeobachtungen, Sternschnuppen und viel mehr.

Informationen für Besucher

  • Öffnungszeiten:

    Führungszeiten (nur bei klarem Himmel):


    Ab 1. Januar:

    Mo, Mi, Do, Fr, Sa: 20.00 Uhr

    Ab 1. April:

    Mo, Mi, Do, Fr, Sa: 21.00 Uhr

    Ab 1. Mai:

    Mo, Mi, Do, Fr, Sa: 22.00 Uhr

    Ab 1. September:

    Mo, Mi, Do, Fr, Sa: 21.00 Uhr

    Ab 1. Oktober:

    Mo, Mi, Do, Fr, Sa: 20.00 Uhr


    Dauer einer Führung etwa eine Stunde. Bei bewölktem Himmel sowie an gesetzlichen Feiertagen, Heiligabend und Silvester finden keine Sternführungen statt. Kurzfristige Änderungen der Führungszeiten werden auf der Homepage der Sternwarte bekannt gegeben.

     

    Von März-Oktober wird an jeden Sonntag um 15 Uhr (bei klarem Himmel) eine Sonnenbeobachtung mit Spezialfiltern gemacht.


    Außerhalb der Führungszeiten ist die Sternwarte nicht besetzt. Für Besuchergruppen ab zehn Personen ist eine rechtzeitige Anmeldung beim Führungsdienst (mindestens drei Wochen vor dem gewünschten Termin) erforderlich.

  • Preise:

    Derzeit ist der Eintritt ist frei, aber eine kleine Spende für den Wiederaufbau ist stets willkommen.

VVS Tipp

VVS-Tipp

Die Sternwarte Stuttgart eröffnete bereits im Jahr 1922 und zählt somit zu den ältesten öffentlich zugänglichen Sternwarten Deutschlands! Rund 200 Führungen an verschiedenen Teleskopen, zahlreiche Vorträge , Workshops und spannende kulturelle Sonderveranstaltungen zum Thema Astronomie erwarten Sie hier!

Kontakt

170

Zur Uhlandshöhe / 41
70188 Stuttgart

+49 (0)711 281 871

Wissenswertes

Die Sternwarte Stuttgart zählt zu den ältesten für den Publikumsbetrieb geöffneten Sternwarten in Deutschland und wird von den Mitgliedern des Vereins Schwäbische Sternwarte e.V. ehrenamtlich betrieben. Sie bietet ihren Besuchern die einmalige Möglichkeit, den Mond, die Planeten sowie Sterne am Nachthimmel direkt durch ein Teleskop zu beobachten. Nach Einbruch der Dunkelheit werden bei klarem Himmel in der Zeiss-Kuppel durch das Personal ca. 1 Stunde lang verschiedene Objekte im Fernrohr gezeigt und erklärt. Auf der Beobachtungsterrasse kann man sich die verschiedenen Sternbilder zeigen lassen und den Nachthimmel durch ein Fernglas betrachten. Vom Wasserbehälter bei der Sternwarte können wir den Blick über Gablenberg und den Gaskessel im Osten, das Neckartal mit dem Gottlieb-Daimler-Stadion, die Weinlandschaft bis zum Württemberg mit der Grabkapelle schweifen lassen.
Durch ein vorsätzlich gelegtes Feuer entstand im November 2015 ein großer Sachschaden auf der Sternwarte Stuttgart. Auch wenn die vollständige Wiederherstellung der Sternwarte noch etwas dauert, werden an ausgewählten Terminen öffentliche Führungen auf der Beobachtungsterrasse angeboten.

Ihr Fahrplan zum Ausflugsziel

Schwäbische Sternwarte
. .
:

Ticket Tipp

Für Ihren Ausflug bieten sich ideal die VVS-TagesTickets an. Einzelpersonen, Familien oder Gruppen bis zu 5 Personen können mit dem TagesTicket Netz durch das gesamte VVS-Gebiet fahren. TagesTickets gibt es auch für 1, 2, 3 oder 4 Zonen. TagesTickets sind erhältlich an VVS-Automaten (Kauf bis zu 30 Tage im Voraus möglich), in VVS-Verkaufsstellen, beim Busfahrer und online zum Ausdrucken am PC bzw. als HandyTicket. Hinweis für Ausflüge in den Landkreis Göppingen: Im Schienenverkehr des Landkreises Göppingen gilt der VVS-Tarif und im Busverkehr des Filsland Mobilitätsverbunds (Landkreis Göppingen) das VVS-TagesTicket Netz.