• Ausflüge und Touren
  • Radtour - Von Alfdorf nach Welzheim

Radtour - Von Alfdorf nach Welzheim

Nach dem Start in Alfdorf geht es vorbei an Wahlenheim, passieren wir das Seenduo direkt dahinter, machen kehrt und gelangen auch schon nach Welzheim unserem Zielort

Ihr Fahrplan zum Ausflugsziel

Marktplatz
. .
:

Karte einblenden

Hier sehen Sie die Hummelgautsche eine Mühle mit Bach in Alfdorf; Foto: ©Gemeinde Alfdorf Familien mit Kindern entspannen auf der Wiese an der Hummelgautsche in Alfdorf; Foto: ©Gemeinde Alfdorf Hier sehen wir zwei entspannte Radfahrer am Ostkastell in Welzheim Fahrrad; Foto: ©Welzheim Städtisches Museum Welzheim; Foto: ©Stadt Welzheim


 

Neben kleinen Anstiegen gibt es auf 16 Kilometern auch Abfahrten durch wogende Kornfelder ins Leintal. Mit dem Waldbus gelangt man von Schorndorf aus schnell zum Startpunkt dieser Radtour.

Informationen zum Ausflug

  • Länge: 16 km
  • Höhenmeter: 300 m
  • Start: Alfdorf
  • Ende: Welzheim
VVS Tipp

VVS-Tipp

Informationen zur Fahrradmitnahme im VVS Gebiet: Fahrradmitnahme im VVS-Gebiet 
Radrouten für unterwegs: Die VVS-Rad-App

Startpunkt

Rosenstraße
73614 Schorndorf

Wegbeschreibung

Ganz am östlichen Ende der Region, knapp hinter Welzheim (Rems-Murr-Kreis), liegt die Gegend, die man Sandland nennt. Den Namen versteht, wer in die vielen Bäche sieht: Sie transportieren zermahlenen Sand und sind ein idealer Planschplatz für Kinder.

  • Nach der anfänglichen Etappe mit kurzem Anstieg gelangen Sie in den Rottalweg - hier werden Sie das nicht das letzte mal mit einem atemberaubendem Ausblick belohnt
  • Auf der Radtour kommen Sie vorbei am Hagerwaldsee, welcher zur erfrischenden Abkühlung und Badespaß einlädt
  • Am Ende kommen Sie am Biergarten am Tannwald vorbei, der nach getaner Radelarbeit mit leckeren Speisen nur auf Sie wartet

Seit vor neun Jahren der Waldbus eingeführt wurde, ist diese Gegend auch sonn- und feiertags vom S-Bahn-Endpunkt Schorndorf aus für eine Familienradtour erreichbar. Der Bus hat einen Anhänger, der rund 20 Räder aufnehmen kann.
Ab Alfdorf geht es mit dem Rad weiter. Man verlässt den Ort über die Straße in Richtung Vordersteinenberg. Etwa 500 Meter hinter dem Ort geht es nach links in den Leinhaldenweg. Der abschüssige Weg mündet in die Landesstraße, der die Radler ins Leintal folgen. Sie überqueren den Fluss nahe der Buchengehrener Sägemühle. Dann folgt die erste kleine Bergprüfung in Richtung des Weilers Voggenberg. Kurz vor dem Weiler geht es nach rechts in den Rottalweg. Er ist der schönste Teil der Strecke mit vielen Ausblicken über die grüne Talaue, flankiert von einem Mühlbach. An der Klarahütte, die am Wegrand steht, könnte man anhalten. 

Doch Kenner fahren weiter: Am Hagerwaldsee vorbei, die Straße 100 Meter entlang bis zum Hüttenbühlsee.
Ein Weg führt zum Etappenziel, der Hummelgautsche. Ihren Namen hat die Sägemühle durch ihr besonderes Mahlwerk, immer am Pfingstmontag kann man es besichtigen. Daneben auf dem Grill- und Spielplatz lässt es sich gut pausieren. Nach der Pause ist etwas Ausdauer nötig. Man fährt über den Hagerwaldsee zurück und biegt nach rechts in den Burgholzweg ab, zu einem Aufstieg im Wald in Richtung Welzheim. Auf der Hochebene öffnet sich der Wald, durch wogende Kornfelder saust man hinab zum Burgholzhof.
Nach der Abfahrt ins Leintal erreicht man nach 16 Kilometern Welzheim. Der Biergarten am Tannwald lockt mit schattigen Tischen unter Kastanien. Für die Großen gibt es Radler und Flammkuchen, für die Kleinen Bluna im Krug. Prost! Die Rückfahrt erfolgt entweder über den  Welzheimer Bahnhof und von dort mit dem VVS-Ticket per Waldbus zum Zug. Oder direkt vom Tannwald mit den Zügen der Schwäbischen Waldbahn nach Schorndorf. Hier gilt allerdings kein VVS-Tarif.

Ihr Fahrplan zum Ausflugsziel

Marktplatz
. .
:

Ticket Tipp

Für Ihren Ausflug bieten sich ideal die VVS-TagesTickets an Einzelpersonen, Familien oder Gruppen bis zu 5 Personen können mit dem TagesTicket Netz durchs gesamte VVS-Gebiet fahren. TagesTickets gibt es auch für 1–2 oder 3–4 Zonen. TagesTickets sind erhältlich an VVS-Automaten (Kauf bis zu 30 Tage im Voraus möglich), in VVS-Verkaufsstellen, beim Busfahrer und online zum Ausdrucken am PC bzw. als HandyTicket. Hinweis für Ausflüge in den Landkreis Göppingen: Im Schienenverkehr des Landkreises Göppingen gilt der VVS-Tarif und im Busverkehr des Filsland Mobilitätsverbunds (Landkreis Göppingen) das VVS-TagesTicket Netz.