• Ausflüge und Touren
  • Radtour - Rundfahrt ab Schorndorf

Radtour - Rundfahrt ab Schorndorf

Start ist Schorndorf, wir fahren vorbei an Haubersbronn, kreuzen Miedelsbach später Michelau kurz vor Ende durch Urbach bis wir wieder in Schorndorf ankommen

Ihr Fahrplan zum Ausflugsziel

Schorndorf
. .
:

Karte einblenden

Entfernter Blick auf Schorndorf vom Grafenberg aus; Foto: ©Stadt Schorndorf Schorndorf Galerien fur Kunst und Technik Eingang; Foto: ©Stadtverwaltung Schorndorf Der obere Marktplatz in Schorndorf; Foto: ©Stadt Schorndorf

 

Die kleine Runde des Wieslauftalwegs startet in Schorndorf und endet auch dort. Besonders der mittlere Streckenabschnitt der Etappe hat es mit mehr als 5 Kilometer Steigung in sich.

Informationen zum Ausflug

  • Länge: 28 km
  • Höhenmeter: 363 m
  • Start: Schorndorf
  • Ende: Schorndorf

Startpunkt

Bahnhof
73614 Schorndorf

Wegbeschreibung

Diese Tour ist vom Anforderungsgrad her sehr abwechslungsreich. Mit steilen Abschnitten bergauf, aber auch längeren Streckenteilen bergab, wird man stark beansprucht, kann sich aber rollend wieder erholen.

  • Anfangs geht es recht gemütlich das erste Streckenstück entlang der Wieslauf 
  • Die mittlere Etappe führt vorbei an der Wieslauftalbahn sowie dem Welzheimer Wald und erreicht den auf 550m gelegenen höchsten Punkt der Tour
  • Auf dem letzten Teil unserer Tour geht es teils gemütlich teils rasant mit längeren Bergab-Fahrten Richtung Ziel- und Startpunkt Schorndorf

Den Bahnhof Schorndorf erreichen die Radreisenden mit der S-Bahn 2 von Stuttgart oder mit dem Regionalverkehr. Gegenüber des Bahnhofs bei „Bikes ’n’ Boards“ sind Pedelecs auszuleihen, die den Stadtwerken Schorndorf gehören.

Am 24 Kilometer langen Flüsschen entlang
Zum Start: am besten nach dem Bahnhof die Bahnunterführung nehmen und die Heinkel-Straße entlang fahren. Wo die Wieslauftalbahn von der Remstalstrecke abbiegt, stehen die ersten Schilder „Wieslauftalradweg“. Zunächst geht es über die Rems. Jetzt stoßen wir auch auf die Wieslauf, die dem Tal den Namen gegeben hat: Das Flüsschen ist 24 Kilometer lang und wird im Oberlauf zu dem in der Gegend bekannten Ebnisee aufgestaut. Wir sind westlich von Haubersbronn.
Der Weg steigt leicht an und durchschneidet den Metzlinsweiler Hof bei Miedelsbach. Nach dem Hof verläuft der Weg parallel zur Bahnlinie, geht westlich an Miedelsbach vorbei und führt, entlang den Schienen, nach Michelau.

Diese Tour ist was für echte Schwaben
Die Wieslauftalbahn, im Volksmund „Wiesel“ genannt, führte einst von Schorndorf nach Welzheim. Heute verbindet sie Schorndorf mit Rudersberg-Oberndorf. 
Achtung kurz vor Michelau: die Abzweigung nach rechts nicht verpassen, die ins Dorf führt. Nach der Steinenberger Straße ist der gemütliche Teil der Tour vorerst vorüber. Wir erklimmen linker Hand die Flanken des Welzheimer Waldes. Jetzt zeigen die Pedelecs ihre Vorteile: Der Weg ist so steil, dass man eigentlich aus dem Sattel müsste, doch die Kraft aus dem Akku schiebt die Räder einfach nach oben. Ins Schwitzen kommen die Radler trotz des Safts aus dem Akku noch immer.
Es geht jetzt einen Hangweg am Waldsaum entlang. Wer die Tour mit Familie fährt, der stellt sich am besten auf Picknick ein. Der Weg führt jetzt zum Edelmannshof und weiter auf den Rossbuckel zu. Unsere Rösser sind zwar aus Blech, aber der Buckel ist noch durchaus buckelig und führt auf den höchsten Punkt der Tour auf etwa 550 Meter. Eine Rast im Buchenwald tut gut. Jetzt wird der Weg abwechslungsreich, immer mal wieder eröffnen sich Blicke zum das Remstal bis zur Schwäbischen Alb.

Mit 45 Kilometern in der Stunde bergab
Die Strecke führt östlich um Langenberg herum und schon geht es wieder bergab nach Eselshalden. 150 Einwohner hat das Dorf, einen Dorfbrunnen und eine Gastwirtschaft. Der Weg überquert die Aufstiegsstraße von Haubersbronn nach Welzheim – dann mit Karacho ins Tal bis Urbach. Das Pedelec schafft ungefähr 45 Stundenkilometer. In Urbach geht es durch eine Siedlung zur Hauptstraße und dann rechts zur B 29.
Die schöne Strecke ist vorbei, auf verschlungen Trassen radeln wir über den Kreisverkehr der Schorndorfer Straße nach Osten unter der B 29 durch und dann retour nach Westen zurück nach Schorndorf. Zeit zur Einkehr: vom Bahnhof sind es nur ein paar Meter bis zur historischen Altstadt, dort gibt es etliche Möglichkeiten.

Ihr Fahrplan zum Ausflugsziel

Schorndorf
. .
:

Ticket Tipp

Für Ihren Ausflug bieten sich ideal die VVS-TagesTickets an Einzelpersonen, Familien oder Gruppen bis zu 5 Personen können mit dem TagesTicket Netz durchs gesamte VVS-Gebiet fahren. TagesTickets gibt es auch für 1–2 oder 3–4 Zonen. TagesTickets sind erhältlich an VVS-Automaten (Kauf bis zu 30 Tage im Voraus möglich), in VVS-Verkaufsstellen, beim Busfahrer und online zum Ausdrucken am PC bzw. als HandyTicket. Hinweis für Ausflüge in den Landkreis Göppingen: Im Schienenverkehr des Landkreises Göppingen gilt der VVS-Tarif und im Busverkehr des Filsland Mobilitätsverbunds (Landkreis Göppingen) das VVS-TagesTicket Netz.